Route des Grandes Alpes

Vom Genfer See bis zum Mittelmeer, über legendäre Pässe, auf den Spuren der Tour de France mehr ...

Unsere Etappen

Die geplanten Rennradtouren bei dieser Radreise umfassen insgesamt:
 690km  16.650hm

Unverbindliche Buchungsanfrage

Rennradreise mit 7 Etappen 

Route des Grandes Alpes

Endlich wird der Traum wahr: Die Route des Grandes Alpes! Diese legendäre Tour führt euch vom Genfer See durch das Herzstück der französischen Alpen über insgesamt 700km und 19 gezählten Pässen bis nach Menton ans Mittelmeer. Mehr Radsport, mehr Faszination und mehr Geschichte gehen kaum. Wer kennt sie nicht, die legendären Pässe der Tour de France, wie den Col de l´Iseran, den Col du Galibier oder den Col d´Ìzoard?

Sei dabei, wenn wir Radsportgeschichte lebendig machen und deinen Traum erfüllen.

...alle erfahrenen Radsportfans, die unsere Leidenschaft für das Hochgebirge teilen und sich einer außergewöhnlichen Herausforderung stellen möchten. Die Etappenlängen liegen bei ca. 100km und ca. 2.500 Höhenmetern.

Gemäß unserer Levelbeschreibung empfehlen wir diese Reise allen Radfreunden, die sich in Level 4 wiederfinden.

Wir haben für euch eine Auswahl an sehr schönen 3*-Hotels getroffen, die alle mit einem reichhaltigen Speiseangebot und anderen Annehmlichkeiten auf euch warten. Denkt bitte daran, dass der Hotelstandard in Frankreich nicht mit dem deutschen Standard vergleichbar ist.

Der erste und letzte Tag unserer Reise ist jeweils für die An- und Abreise vorgesehen. Diese Reise wird als Etappenreise durchgeführt, d.h. wir starten morgens gemeinsam nach dem Frühstück an unserem jeweiligen Hotel und fahren zu unseren täglich wechselnden Etappenzielen. Dein Gepäck befindet sich während den Etappen in unserem Begleitfahrzeug und wird zum nächsten Hotel gebracht. Unser Begleitfahrzeug treffen wir an vereinbarten Treffpunkten, dort besteht auch die Möglichkeit, auf das Gepäck zuzugreifen. Während den Pausen bieten wir euch Verpflegung und Getränke an, so dass ihr neben einem Top- Service auch einen minimalen Aufwand an Nebenkosten habt.

Sei dabei und reserviere Dir einen der wenigen Plätze!

  • 8x Übernachtung in 3*-Hotel
  • 8x Frühstücksbuffet
  • 8x mehrgängiges Abendmenü
  • 7x Etappenverpflegung (Getränke, belegte Brötchen, Obst, Müsliriegel, etc.)
  • Tourenführung und Reiseleitung
  • Rücktransport zum Startpunkt
  • persönliche Betreuung
  • Gepäcktransport und Begleitfahrzeug mit Werkzeug und Hilfsmittel
  • Foto-Service
  • GPS-Daten im Vorfeld

Du möchtest diese Reise bei uns buchen und am liebsten auch noch eine Standortreise zur Vorbereitung oder einfach nur eine Wochenendreise um BIKE4PASSION für diese Reise kennenzulernen?

Dann sichere dir jetzt deinen zusätzlichen Vielfahrer-Rabatt über 50€.

Diesen Rabatt erhältst du wenn du diese Reise zusammen mit einer Standort- bzw. Wochenendreise innerhalb einer Woche buchst.

Kombiniere diese Reise jetzt mit einer weiteren Reise und sichere dir deinen Rabatt in Höhe von 50€!

Anreise

Eigenanreise nach Thonon-Les-Bains, einchecken, ankommen, abschalten... Um 19:00Uhr gemeinsames Abendessen, kennenlernen und Tourbesprechung.

[92km / 2.100hm]

Ein paar Kilometer verbleiben zum Einrollen, dann geht es endlich mit dem Col du Corbier, dem Col des Gets und dem Col de Châtillon los. Diese 3 wirklich moderaten Anstiege führen uns zum höchsten Punkt des ersten Tages, den Col de la Colombiere auf 1.613m, der das Arve-Tal mit dem Borne- Tal verbindet. Vor allem die 2. Hälfte des Anstiegs ist nicht zu unterschätzen. Zur Belohnung wartet am Ende der Abfahrt unser Hotel bereits auf uns.

[95km / 2.700hm]

Entlang der Aravis-Kette belohnen uns die Anstiege über den Col des Aravis und Col des Saisies mit tollen Ausblicken auf das Mont Blanc-Massiv und führen uns zu einem abwechslungsreichen und tollen Pass, dem Cormet de Roselend. Phantastische Ausblicke, ein See voller Wildromantik und eine abwechslungsreiche Abfahrt erwarten uns.

[86km / 2.200hm ]

Weiter geht es durch die Savoyer Alpen zum höchsten „echten“ asphaltierten Alpenpass. Dem Col de l'Iseran auf 2.764m! 47km  und 2000 Höhenmeter gilt es zu überwinden. Da der Anstieg jedoch stufenartig verläuft und keine steilen Rampen zu verzeichnen hat, werden wir auch diesen Berg bezwingen, auch wenn die Länge des Anstiegs an die Reserven geht. Am Ende der Abfahrt rollen wir weiter talabwärts unserem Tagesziel in Termignon entgegen.

[106km / 2.250hm ]

Große Namen und Höhen erwarten uns auch heute wieder mit dem Col du Télégraphe und dem Col du Galibier. Der erste Anstieg des Tages zum Col du Télégraphe steht wortwörtlich im Schatten des Galibier, obwohl er bereits für sich alleine einen Pass darstellt. Immerhin 11km lang ist die Auffahrt und angesichts des gleich darauf folgenden Anstiegs zum Galibier auf 2.646m sollten wir uns am Morgen die Kräfte sehr gut einteilen. Die Auffahrt zum Galibier ist ein Mythos der Tour de France! Dass wir den Col de Lautaret auf der Abfahrt „geschenkt“ bekommen, sei uns verziehen…

[102km / 2.600hm]

Von Briançon geht es gleich am Morgen hinauf zum wundervollen Col d'Izoard, einem aufgrund seiner Felsformationen und Felsnadeln einzigartigen Pass auf unserer Tour. Auf seiner 2. Hälfte ist er mit Steigungen bis zu 12% aber auch alles andere als gemütlich. Der anschließende Col de Vars verlangt uns auf seinen 19km noch einmal alles ab, auch aufgrund seiner engen und kurvenreichen Abfahrt auf mäßigem Belag.

 

 

[86km / 2.150hm]

Angekommen in den Seealpen erwartet uns heute ein toller Anstieg: Der Col de la Cayolle auf 2.346m ist für viele der schönste Pass der Tour, ein echter Geheimtipp! Recht gleichmäßig mit einstelligen Steigungswerten lässt sich die Auffahrt durch die Gorges du Bachelard, eine enge Schlucht und der waldreichen Straße im weiteren Verlauf gut bewältigen. Die anschließenden Col de Valberg und Col de la Couillole stellen für uns keine besonderen Hindernisse mehr da, auch wenn die Kräfte am Ende der Tour merklich sinken.

[127km / 2.700hm]

Der letzte Tag ist noch einmal lang, davon geht es aber in Summe gut 85km bergab. Ausgesprochen hoch sind die letzten Anstiege zum Col St. Martin (1.500m), Col de Turini (1.607m) und dem Col de Castillon (540m) nicht mehr, aber am Ende einer solchen Woche wird jede Erhebung zu einer echten Herausforderung. Vor allem der Col de Turini ist noch einmal eine Hausnummer. Dafür erleben wir noch einmal reihenweise aufeinander gestapelte Serpentinen, fantastische Abfahrten durch enge Schluchten und folgen bereits den Schildern in Richtung Nizza. Jetzt ist nur noch Durchhaltevermögen und Vorfreude auf die Côte d'Azur gefragt…

Abreise

Nach dem gemeinsamen Frühstück werden wir zeitig am Hotel abgeholt und zurück zu unserem Ausgangspunkt in Richtung Genfer See gebracht. Die Räder sind dabei sicher auf einem Anhänger untergebracht.

 

 

Route des Grandes Alpes- vom Genfer See zum Mittelmeer

Tour-Nr RR 2016- 15
Reisedauer 9 Tage
Etappen 7
Anstieg 690km
Distanz 16.650hm
Anspruch Level 4
Preis/Person ab 1.500,00€
Teilnehmer Mindestens 6
Maximal 12
Trikot
Druckversion - alle Daten und Infos dieser Tour zum Ausdrucken
Rufen Sie an!

Du hast Fragen? Dann ruf einfach an: +49 (0) 02441- 99 49 880

Alternative RadreiseDas könnte Dich auch interessieren: Mountainbikereisen Transalp Dolomiten
+49 (0) 24 41 - 99 49 880