Abenteuer Österreich

Erlebe eine Alpenüberquerung mit dem Rennrad, von der Du immer geträumt hast - eine Radreise für Transalp-Einsteiger. mehr ...

Unsere Etappen

Die geplanten Rennradtouren bei dieser Radreise umfassen insgesamt:
635km  9.500hm

Unverbindliche Buchungsanfrage

Rennradreise mit 7 Etappen 

Tour de Austria

Unsere Tour durch Westösterreich führt Dich von Bregenz am Bodensee über grandiose Bergstraßen, entlang bezaubernder Flusstäler durch Vorarlberg, Tirol und das Salzburger Land bis zum Mondsee in Oberösterreich. Highlights unserer Tour sind die Silvretta Höhenstraße, das wunderbare Zillertal sowie der Anstieg zur Postalm. In den Tälern genießen wir die sehr guten Radweg, z.B. entlang des Inns und der Salzach in den Hohen Tauern. Neben tollen Bergen und Straßen hat Österreich auch kulinarisch einige Leckerbissen zu bieten, die wir in den Hotels an unseren Etappenorten genießen können.

...alle Tourenfahrer, die sich den Traum einer klassischen Transalp erfüllen möchten, ohne dabei gleich die längsten und schwierigsten Alpenpässe überwinden zu wollen.
Die Tagesetappen sind mit einer Länge von 75-100km und durchschnittlich 1.350hm sehr ausgewogen, dennoch erwarten uns an der ein oder anderen Stelle ein paar steilere Abschnitte.

Gemäß unserer Levelbeschreibung empfehlen wir diese Reise allen Radfreunden, die sich in Level 3 wiederfinden.

Unsere Reisen sind für alle Radsportler geeignet, die ohne Leistungsdruck in kleinen Gruppen mit maximal 12 Gästen in freundschaftlicher Atmosphäre ihrer Leidenschaft für das Radfahren nachgehen möchten und dabei einen gewissen Komfort bevorzugen. 

Wir haben für Dich eine Auswahl an sehr schönen 3-4*-Hotels getroffen, die alle mit einem reichhaltigen Speiseangebot und anderen Annehmlichkeiten auf Dich warten. Wir verzichten bewusst auf Übernachtungen in Pensionen und Gasthäusern, da wir nach den Etappen einen gewissen Komfort geniessen möchten. Teilweise verfügen unsere Hotels über einen Wellnessbereich.

In der Regel nehmen wir unser Abendessen im jeweiligen Hotel ein, in Einzelfällen gehen wir auch in ein benachbartes Restaurant. Das Menü ist auch hier Bestandteil deines Arrangements und beinhaltet keine versteckten Kosten.

Der erste Tag ist für deine entspannte Anreise vorgesehen. Wir möchten, dass wir uns gemeinsam und in aller Ruhe auf den Urlaub einstimmen und nicht aus Kostengründen nachts anreisen und anschließend übermüdet aufs Rad steigen.

Diese Reise wird als Etappenreise durchgeführt, d.h. wir starten morgens gemeinsam nach dem Frühstück an unserem jeweiligen Hotel und fahren zu unseren täglich wechselnden Etappenzielen.
Dein Gepäck befindet sich während den Etappen in unserem Begleitfahrzeug, welches exklusiv für deine Gruppe zur Verfügung steht. Unser Begleitfahrzeug treffen wir an mehreren vereinbarten Treffpunkten, in der Regel vor den Passauffahrten, auf der Passhöhe, sowie am Ende der Abfahrt. Dort besteht immer die Möglichkeit, auf das Gepäck zuzugreifen, so dass du komplett ohne Rucksack o.ä. unterwegs bist.
Während den Pausen bieten wir euch Verpflegung und Getränke an, so dass ihr neben einem Top-Service auch einen minimalen Aufwand an Nebenkosten habt.

Am letzten Tag können wir noch in Ruhe frühstücken und treten unsere Rückfahrt gegen 08:00 Uhr an, so dass ihr in der Mittagszeit wieder am Ausgangspunkt in Bregenz seid. 

Sei dabei, wenn wir Radsport, Kulinarik und Genuss sich verbinden!

  • 4x Übernachtung in 4* Hotel
  • 4x Übernachtung in 3* Hotel
  • 8x Frühstücksbuffet
  • 8x mehrgängiges Abendmenü
  • 6x Etappenverpflegung (Getränke, belegte Brötchen, Obst, Müsliriegel, etc.)
  • Tourenführung und Reiseleitung
  • Rücktransport zum Startpunkt
  • persönliche Betreuung
  • kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • Gepäcktransport und Begleitfahrzeug mit Werkzeug und Hilfsmittel
  • Foto-Service
  • GPS-Daten im Vorfeld

Anreise

Eigenanreise nach Bregenz am Bodensee, einchecken, ankommen, abschalten...
Wer mit dem Auto anreist, darf sein Fahrzeug für die Dauer der Reise auf dem hoteleigenen Parkplatz abstellen, die Kosten betragen 5,00€/Tag. Kostenfreie Parkplätze sind in der Umgebung leider nicht verfügbar.  

Um 19:00 Uhr treffen wir uns zum gemeinsamen Abendessen, Kennenlernen und Tourbesprechung, bevor es am nächsten Tag endlich losgeht.

[69km / 1.000hm] Bregenz - Bludenz

Highlights: Bodensee, Rheintal, Dünserberg

Vom Hotel rollen wir zunächst entspannt an den Bodensee und weiter entlang des Rheintals in Richtung der Berge. Es ist genügend Zeit zum Einrollen - erst nach 40km beginnt der Anstieg auf den Dünserberg. Die 600hm sind ein erster Vorgeschmack auf die kommenden Etappen - für den ersten Tag soll es aber ausreichen. Nach der Abfahrt haben wir noch ein paar flache Kilometer nach Bludenz, um die erste Etappe entspannt ausklingen zu lassen.

[96km / 1.650hm] Bludenz - Landeck

Highlights: Silvretta-Hochalpenstraße mit der Bieler Höhe

Unsere heutige Tour führt uns auf über 2.000m Höhe über eine der schönsten Alpenstraßen - die Silvretta-Hochalpenstraße. Auf den ersten 30km gewinnen wir bereits konstant und auf angenehm flacher Strecke  an Höhe - dann folgen 1.000 Höhenmeter hinauf zur Bieler Höhe, an der wir Vorarlberg verlassen und Tirol erreichen. Es folgt eine tolle Abfahrt, an deren Anschluss wir durch die bekannten Skiorte Galtür und Ischgl hinab bis Landeck an den Inn rollen.

[101km / 1.700hm] Landeck - Hall in Tirol

Highlights: Inntal, Kühtaisattel

Nach den Herausforderungen der gestrigen Etappe lassen wir es heute locker angehen und rollen auf dem Innradweg flach nach Imst und weiter bis zum Eingang des Oetztals. Auf den Spuren des Oetztaler Radmarathons geht es nun hinauf auf den Kühtaisattel - 18km mit 1.200 Höhenmeter führen uns auch heute wieder auf knapp über 2.000m Höhe. Die rauschende Abfahrt ist eine der schnellsten der Alpen und ein wahrer Genuss. Wieder zurück im Inntal rollen wir auf dem Radweg durch Innsbruck zu unserem heutigen Zielort nach Hall in Tirol.

[108km / 1.150hm] Hall in Tirol - Zell am Ziller

Highlights: Zillertal und die Auffahrt zur Grünen-Wand-Hütte

Auch heute haben wir ausreichend Zeit unsere Beine in Schwung zu bringen. In entspannter Gruppenfahrt rollen wir entlang des Inns und biegen in das Zillertal ab. Nach knapp 60 km erreichen wir zum ersten Mal Zell im Ziller. Wer den Tag zur Regeneration nutzen möchte, kann direkt zum Hotel abbiegen und sich nach insgesamt nur 250 Hm entspannen. Allerdings ist die Auffahrt zur Grüne-Wand-Hütte auf fast autofreier Straße ab Mayrhofen entlang des Stillup-Stausees ein Leckerbissen, den man sich kaum entgehen lassen kann. Nach der Einkehr in der Hütte geht es nur noch bergab zum Hotel in Zell.

[94km / 1.350hm] Zell am Ziller - Kaprun

Highlights: Gerlospass, Tauernradweg

Heute liegt nur ein Pass vor uns und diesen knüpfen wir uns gleich zu Beginn vor: Der Gerlospass führt uns auf 1.531m Höhe, in der Folge steigt es noch etwa 100 Höhenmeter weiter an. In die rasante Abfahrt mit durchnummerierten Kehren und grandiosen Blicken auf die Krimmler Wasserfälle (die höchsten Österreichs) stürzen wir uns nach einer ausgiebigen Rast. Weiter genießen wir die Fahrt entlang der Salzach auf dem Tauernradweg bis nach Kaprun.

[86km / 1.400hm] Kaprun - Annaberg

Highlights: Zeller See, Filzsattel, Dientner Sattel

Wir starten vorbei an der mittelalterlichen Kapruner Burg und entlang des Zeller Sees bevor wir den Filzsattel und den Dientner Sattel unter die Räder nehmen - dabei haben wir tolle Blicke auf den Hochkönig. Ab Bischofshofen startet unser letzter Anstieg des Tages nach St. Martin am Tennengebirge - dabei wird es nie wirklich steil. Zum Abschluss rollen wir noch 10km hinab nach Annaberg-Lungötz.

[77km / 1.250hm] Annaberg - Mondsee

Highlights: Postalm, Wolfgangsee, Mondsee

Die letzten Tage stecken uns allen in den Beinen und so ist es gut, dass die heutige Etappe insgesamt leichter ist und wir die ersten 15km leicht bergab rollen. Im Anschluss wartet dann noch ein echtes Highlight auf uns - die Postalmstraße durch das größte zusammenhängende Almgebiet Österreichs. Nach den insgesamt 900 Höhenmetern rollen wir hinab an den weltberühmten Wolfgangsee. Nun geht es größteils auf Radweg entlang des Ufers und weiter zum Mondsee. In der gleichnamigen Ortschaft lädt die Gastronomie am Seeufer zur Feier der geschafften Strecke!

Abreise

Nach dem Frühstück treten wir gemeinsam die Rückreise zu unserem Ausgangspunkt der Tour an. Erfahrungsgemäß erreichen wir das Ziel zwischen 13:00-15:00 Uhr.

Tour de Austria

our-Nr RR 2022-50
Reisedauer 9 Tage
Etappen 7 Etappen

Distanz

635km

Anstieg

9.500 hm

Anspruch

Level 3

Preis/Person

ab 1.575,00€

Teilnehmer Mindestens 6
Maximal 12

Alle Termine sind noch buchbar! Jetzt Buchungsanfrage stellen!

Druckversion - alle Daten und Infos dieser Tour zum Ausdrucken
Rufen Sie an!

Du hast Fragen? Dann ruf einfach an: +49 (0) 2444 - 49 89 948

Alternative RadreiseDas könnte Dich auch interessieren: Rennradreise Genfer See-Nizza 
+49 (0) 24 44 - 49 89 948