Pyrenäen-Rundfahrt

Erlebe mit uns die Faszination einer Radreise durch die Pyrenäen ab Lourdes...mehr ...

Unsere Rennradtouren

Die geplanten Touren bei dieser Rennradreise umfassen insgesamt:
500km  9.000hm

Unverbindliche Buchungsanfrage

Rennradreise mit 6 Etappen 

Pyrenäen-Rundfahrt: Monumente des Radsports

Auf unserer Tour durch die zentralen französischen Pyrenäen erleben wir die Vielseitigkeit der Pyrenäen auf vielen kleinen Bergstraßen mit wenig Verkehr und viel Genuss. Wir folgen den Profis der Tour de France auf die berühmtesten Pässe wie den Col d’Aubisque und natürlich den Col du Tourmalet. Aber auch wenig bekannte und einsame Regionen gehören zu unserer Rundfahrt durch dieses abwechslungsreiche Gebirge.
In Lourdes, der bekannten Stadt der Wallfahrer starten wir unsere Reise und erleben das sanft ansteigende Pyrenäenvorland, viele einsame Bergregionen, die imposanten Hochpyrenäen und das liebliche und sattgrüne Baskenland. Sei auf unserer Pyrenäenrundfahrt dabei, wenn sich Mythen der Tour de France und tolle Landschaften zu einer einzigartigen Radsportwoche verbinden!

…alle Radsportfans, die über ausreichende Erfahrungen im Hochgebirge verfügen, unsere Leidenschaft für die besonderen Momente teilen und sich auf den Spuren der Tour de France einen Traum erfüllen möchten.
Die durchschnittlichen 1.500 Höhenmeter am Tag erfordern eine gute Grundkondition, jedoch liegen die Etappenlängen zwischen 70-100km und sind daher nicht nur für Extremsportler gut zu schaffen.

Gemäß unserer Levelbeschreibung empfehlen wir diese Reise allen Radfreunden, die sich in Level 3 wiederfinden.

Unsere Reisen sind für alle Radsportler geeignet, die ohne Leistungsdruck in kleinen Gruppen mit maximal 12 Gästen in freundschaftlicher Atmosphäre ihrer Leidenschaft für das Radfahren nachgehen und dabei einen gewissen Komfort bevorzugen.

Der Hotelstandard in Frankreich im Allgemeinen und in den ländlichen Regionen der Pyrenäen im Speziellen, ist nicht vergleichbar mit dem deutschen Standard. Die Hotels sind i.d.R. einfach, schlicht, aber sauber. 4 Sterne-Hotels sind in ländlichen Regionen kaum zu finden.

Wir haben daher für euch eine Auswahl an sehr schönen 3* bis 4*- Hotels getroffen, die alle mit einem reichhaltigen Speiseangebot und anderen Annehmlichkeiten auf euch warten.
Wir verzichten bewusst auf Übernachtungen in Pensionen und Gasthäusern, da wir nach den Etappen einen gewissen Komfort geniessen möchten.

In der Regel nehmen wir unser Abendessen im jeweiligen Hotel ein, in Einzelfällen gehen wir auch in ein benachbartes Restaurant. Das Menü ist auch hier Bestandteil deines Arrangements und beinhaltet keine versteckten Kosten.

Wer sein eigenes Rad lieber zu Hause lassen möchte, dem vermitteln wir in Zusammenarbeit mit unserem Partner vor Ort gerne ein Leihrad. Dabei stehen verschiedene Modelle und Varianten von Colnago zur Auswahl, ausgestattet mit einer Kompaktkurbel, sowie einer Shimano 11-Fach Schaltung und wahlweise Scheibenbremsen. Details können wir auf Anfrage klären.  

Die Reise beginnt und endet am Flughafen von Toulouse, wobei wir dich gerne bei der Flugbuchung hierher unterstützen. Nachdem du deine An- und Abflugzeiten mit uns abgestimmt hast, bringen wir dich vom Flughafen zum Startpunkt der Tour und am Abreisetag auch wieder zurück. Die Transferzeit beträgt ca. 2 Stunden.

Du möchtest dein Rad nicht mitnehmen? Kein Problem, wir vermitteln mit unserem Partner vor Ort gerne ein Mietrad von Colnago, welches zum Start der Reise für dich bereitsteht.

Der erste Tag ist für deine entspannte Anreise vorgesehen. Wir möchten, dass wir uns gemeinsam und in aller Ruhe auf den Urlaub einstimmen und nicht aus Kostengründen nachts anreisen und anschließend übermüdet aufs Rad steigen.

Diese Reise wird als Etappenreise durchgeführt, d.h. wir starten morgens gemeinsam nach dem Frühstück an unserem jeweiligen Hotel und fahren zu unseren täglich wechselnden Etappenzielen.
Dein Gepäck befindet sich während den Etappen in unserem Begleitfahrzeug, welches exklusiv für deine Gruppe zur Verfügung steht. Unser Begleitfahrzeug treffen wir an mehreren vereinbarten Treffpunkten, in der Regel vor den Passauffahrten, auf der Passhöhe, sowie am Ende der Abfahrt. Dort besteht immer die Möglichkeit, auf das Gepäck zuzugreifen, so dass du komplett ohne Rucksack o.ä. unterwegs bist.
Während den Pausen bieten wir euch Verpflegung und Getränke an, so dass ihr neben einem Top-Service auch einen minimalen Aufwand an Nebenkosten habt.

Sei dabei, erfülle dir deinen Traum und reserviere Dir einen der wenigen Plätze!

    • 4x Übernachtung in 4*-Hotel
    • 3x Übernachtung in 3*- Hotel
    • 7x Frühstücksbuffet
    • 7x mehrgängiges Abendmenü
    • Hin- und Rücktransfer Flughafen Toulouse - Lourdes
    • 6x Etappenverpflegung (Getränke, belegte Brötchen, Obst, Müsliriegel, etc.)
    • Tourenführung und Reiseleitung
    • persönliche Betreuung
    • kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
    • Gepäcktransport und Begleitfahrzeug mit Werkzeug und Hilfsmittel
    • Vermittlung Mietrad
    • Foto-Service
    • GPS-Daten im Vorfeld

       

    Anreise

    Wir treffen uns am Flughafen in Toulouse und fahren mit euch gemeinsam zum Startort unserer Tour nach Lourdes, am Fuße der Pyrenäen. Die Fahrt dauert ca. 2 Stunden. Natürlich kannst Du auch eigenständig, bspw. mit dem Auto oder dem Zug, anreisen.

    Wenn Du über uns ein Mietrad reservierst hast, erwartet es Dich bereits im Hotel. Die Detailabstimmung erfolgt im Vorfeld Deiner Reise.

    [ca. 96km, 1.600hm] Lourdes - Saint-Gaudens

    Highlights: Col des Palomières, Pyrenäenvorland

    Wir verlassen das quirlige Lourdes und rollen zunächst entspannt in Richtung Westen, dabei können wir als Gruppe zusammenfinden und die Ausblicke auf die hohen Berge genießen. Auf den heutigen Anstiegen erklimmen wir maximal 350 Höhenmeter am Stück. Wir genießen das ruhige, aber profilierte Pyrenäenvorland und rollen am Ende der Etappe entlang des Flusses La Garonne nach Saint-Gaudens und können uns auf die folgenden Etappen freuen.

    [77km / 1.400hm] Saint Gaudens - Arreau

    Highlights: Col de Peyresourde

    Die heutige Etappe führt uns in das Herz der Pyrenäen. Wir haben gut 40km ohne lange Anstiege und zu großen Teilen entlang der Flüsse La Garonne und La Pique bis in den bekannten Kurort Bagnères-de-Luchon am Fuß der höchsten Pyrenäengipfel. Nun geht es hinauf zum Col de Peyresourde - einem der berühmtesten Klassiker der Tour de France. Oben erwartet uns eine bekannte Crêperie, die ein beliebter Treffpunkt für Rennradfahrer ist. Der anstrengende Teil des Tages ist geschafft - wir rollen ins Tal in unseren Zielort, das attraktive Städtchen Arreau.

    [75km / 2.100hm] Arreau - Pierrefitte Nestalas

    Highlights:Col d’Aspin, Col du Tourmalet

    Beim Frühstück gilt es wieder alle Speicher aufzufüllen, denn wir wollen zwei weitere Klassiker des Radsportes meistern. Wir beginnen mit dem lieblichen Col d'Aspin mit tollen Blicken über die Landschaft. An dessen Abfahrt schließt sich sofort der Anstieg zum legendären Col du Tourmalet – dem höchsten Punkt unserer Reise auf 2.115m – an. 35 Kilometer geht es von hier bergab, unter anderem durch das wunderbare Tal des Flusses Gave (Gorge de Luz).

    [88km / 1.500hm] Pierrefitte Nestalas - Oloron-SainteMarie

    Highlights: Col du Soulor, Cirque du Litor, Col d'Aubisque

    Nach kurzem Einrollen beginnen wir die Etappe mit dem Anstieg zum Col du Soulor. Die weitere Strecke bis Col d’Aubisque ist ein echtes Highlight der französischen Pyrenäen: Der Cirque du Litor ist eine in die Felswand gebaute Straße, die das Radfahrerherz schneller schlagen lässt (und das obwohl es nicht bergan geht) und einen fantastischen Blick ins Tal bietet; oft kann man Geier beim Kreisen beobachten. Nach der rasanten Abfahrt nach Laruns können wir locker unserem Etappenort entgegenrollen.

    [97km / 1.650hm] Oloron-Sainte-Marie - Oloron-Sainte-Marie

    Highlights: Col de la Pierre Saint Martin im sattgrünen Baskenland

    Heute können wir uns zu 100% auf unsere Tour ins Baskenland konzentrieren, denn wir müssen unsere Taschen nicht packen. Entlang der sattgrünen Flusstäler rollen wir uns ein und gewinnen nur minimal an Höhe. Immer näher kommen wir den hohen Bergen und so nehmen auch Steigungswerte zu. Auf kleinen und nahezu unbefahrenen Straßen erklimmen wir den Col de Labays - wer hier genug hat, kann auch eine längere Pause einlegen - alle anderen können noch den Pyrenäenhauptkamm am Col de la Pierre Saint Martin befahren und die tollen Aussichten genießen. Die Abfahrt folgt zunächst der Auffahrtsroute und verläuft dann über Arette und letztlich auf 20 flachen Kilometer zurück zu unserem Startort - nun ist es Zeit zum Entspannen und Genießen.

    [67km / 750hm] Oloron-Sainte-Marie - Lourdes

    Highlights: liebliche Landschaft der Vorpyrenäen, Ankunft in Lourdes

    Die heutige Etappe ist leider schon die letzte der Reise. Wir passieren mehrere moderate Anstiege und nähern uns durch welliges Gelände unserem Startpunkt der Reise in Lourdes. Während der Etappe genießen wir noch die Abgeschiedenheit des Pyrenäenvorlandes und die tollen Blicke auf die großen Berge, bevor wir am Abend unsere Ankunft im Trubel der Stadt feiern können.

     

    Rückreise

    Nun heißt es leider Abschied nehmen: wir bringen euch nach dem Frühstück mittels eines Transfers zum Flughafen von Toulouse, von dort wird die individuelle Heimreise angetreten.

    Pyrenäen-Rundfahrt

    Tour-Nr RR 2022-72
    Reisedauer 8 Tage
    Etappen 6
    Distanz 500km
    Anstieg 9.000hm
    Anspruch Level 3

    Preis/Person

    ab 1.745,00€ zzgl. Flug

    Mietrad auf Anfrage

    Teilnehmer

    Mindestens 6
    Maximal 12


    Alle Termine sind noch buchbar! Jetzt Buchungsanfrage stellen!

    Druckversion - alle Daten und Infos dieser Tour zum Ausdrucken
    Rufen Sie an!

    Du hast Fragen? Dann ruf einfach an: +49 (0) 2444 - 49 89 948

    Alternative RadreiseDas könnte Dich auch interessieren: Rennradreise Genfer See - Nizza 
    +49 (0) 24 44 - 49 89 948